Die nächsten Wochen meiner Schwangerschaft… Schambeinschmerzen

verliegen eigentlich ganz normal, abgesehen von diesen immer wiederkehrenden Bauchschmerzen mit hartem Bauch. Ich bin einkaufen gegangen, auf den Weihnachtsmarkt usw. Klar, ich war immer schnell aus er Puste, aber da macht man eben langsamer 🙂

Was mir aber auch auf jeden Fall aufgefallen ist: Langsam hatte ich auch etwas Schmerzen beim Gehen. Besser gesagt, wenn ich den einen Fuß vor den Anderen setzen wollte, hat es mir ins Schambein gezwickt. Oha, da lag das Köpfchen wohl schon da ziemlich tief.

Bisher lag unser kleiner Racker ja mit dem Po nach unten. Doch er hatte sich dann wohl gedreht. Also habe ich mich dann doch etwas geschont und langes Laufen gemieden bzw. auf meinen Körper gehört. Was nicht geht, geht nicht!

Und lasst euch bitte nicht sagen: „Du bist schwanger, nicht krank!“. Ihr müsst für euch entscheiden, was gut tut… sonst niemand.