Der schlimmste Tag von allen :( Micha´s schwerer Autounfall

In der vergangenen Nacht bekomme ich von Micha einen Anruf: „Hallo Schatz, reg dich jetzt nicht auf. Auf dem Weg von dir nach Hause hatte ich einen Autounfall und bin jetzt hier in der Notaufnahme. Das Auto hat es komplett zerlegt. Aber mir geht es gut. Ich werde untersucht.“

Oh Gott!!! Ich ziehe mich an, und laufe gefasst zur Krankenschwester um nach der Notaufnahme zu fragen. Sie sieht mich verwundert an, was ich denn mitten in der Nacht da wollen würde. Und dann war es das mit der Fassung bei mir. Weinend erzählte ich ihr vom Anruf… Sie erklärte mir den Weg, aber mit der Bitte mich nicht allzusehr aufzuregen.

Ich machte mich auf den Weg zu Micha. Zum Glück zu Fuß nur 2 Minuten zu laufen. Schnell fand ich ihn, kreidebleich in einem Behandlungszimmer auf der Liege sitzen. Er erzählte mir, was passiert war. Eine Frau war auf einer Kreuzung über eine rote Ampel gefahren, links abgebogen und er fuhr bei grün geradeaus. Beide Autos Totalschaden, eines überschlug sich mehrere Male. Ihm tat alles weh, von dem Schienbein bis zu den Ohren, weil der Airbag sich geöffnet hatte. Mehrmals erzählte er mir die selben Dinge und erinnerte sich nicht daran, dass er die eben erst erzählt hatte… mein armer Micha… er wurde noch einige Zeit untersucht und geröngt. Ich saß so lange in dem Zimmer oder war einfach bei ihm…. Meine Güte, auch wenn er Verletzungen hatte, das hätte so viel schlimmer enden können 🙁

Als wäre das nicht schon genug, bemerkte ich, wie die Infusionsnadel schräg hing und ich daraus blutete… ich musste unbedingt danach sehen lassen! Ich machte mich auf den Weg zu den Hebammen. Ich hatte Glück! Die liebe Ärztin Dr. S. war da und konnte mir direkt eine neue Nadel legen und mir Trost spenden…. ich war wirklich fertig mit den Nerven. Auch wenn es Micha den Umständen entsprechend gut ging, war das langsam zu viel für mich…

Micha blieb eine Nacht zur Überwachung im Krankenhaus und ich musste dann auch versuchen zur Ruhe zu kommen.

Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.