Heute ist Finn 16 Tage alt / Ultraschalluntersuchung vom Köpfchen

Nach einer komplett schlaflosen Nacht und fast zugeschwollenen Augen vom weine,n bin ich heute wieder mit Micha ins Krankenhaus gefahren. Wir waren beide völlig gerädert von der Information vom Vortag. Wie soll man auch mit sowas umgehen?

Wir haben uns Finn auf den Bauch gelegt und haben versucht ein paar Minuten die Augen zu zu machen… uns wurde gesagt, dass heute die Radiologin kommen würde, um einen Ultraschall von seinem Schädel zu machen. Leider war sehr viel los und wir haben bis zum späten Nachmittag gewartet.

Dann war es endlich soweit. Die Ärztin kam mit 3 Assistenzärztinnen herein und begann Finn´s Köpfchen mit dem Gel zu versehen. Danach hat sie lange und ausgiebig die Untersuchung durchgeführt. Meine Nerven waren zum zerreissen gespannt….

Dann die Aussage: „Alles sieht  soweit nicht verknöchert aus, aber wir müssen das beobachten.“

Oh Gott, ich glaube man hat den riesen Stein regelrecht hören können, der mir vom Herzen gefallen ist. Ich habe sofort wieder angefangen zu weinen, aber diesmal aus Erleichterung <3

 

Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.