Tag 58-60 / Ich-Zeit

Ich-Zeit

Als Eltern sind wir auf uns gestellt. Bedeutet, dass wir niemanden haben, dem wir Finn auch nur für eine kurze Zeit anvertrauen können. Micha´s Eltern wohnen über 500 km entfernt und meine Mutter kann aus gesundheitlichen Gründen nicht auf ihn aufpassen. Es gibt keine „Auszeit“ oder „Paarzeit“ für uns. Natürlich hört sich das für manche seltsam, oder unpassend an, dass man sein Kind mal abgeben möchte, aber ich denke für die Seele und die Partnerschaft wäre es gar nicht so verkehrt mal 1-2 Stunden nur für sich zu haben.

Nunja, bei uns gibt es das nicht. Wenn man eine Auszeit braucht, nur für sich, dann arrangieren wir uns zeitlich so, dass eben jeder für sich das ein oder andere mal Zeit hat. Ich gehe dann am liebsten zum Sport oder shoppen 🙂 nach spätestens 1,5 Stunden zieht es mich sowieso wieder zurück zu meiner kleinen Familie 😀

Micha hat diese Zeit für sich natürlich aus arbeitstechnischen Gründen.

Wenn Finn dann Abends schläft, nutze ich die Zeit dann für mich, wenn der Haushlt mal liegen bleiben kann damit meinen Blog zu schreiben oder zu zeichnen 🙂