Tag 149 / Schwangerschaftspfunde

Schwangerschaftspfunde

Ja, ich hatte gehofft einer der Frauen zu sein, die ihre Schwangerschaftspfunde so einfach nach der Geburt abwerfen, weil man ja stillt und kaum Zeit zum essen hat… leider habe ich nur wenig gestillt und zweitens finde ich immer Zeit zu essen 😀

Ich müsste es wegen meiner Ausbildung natürlich besser wissen, aber im Moment fehlt mir einfach jede Motivation neben dem Muttersein auch noch zum Sport zu gehen, wie ich es früher tagtäglich gemacht habe. Die Ernährung stelle ich dann automatisch in gesund um, denn nach dem Sport hat man das Bedürfnis gesund zu essen.

Das Bedürfnis bleibt bei mir im Moment auf der Strecke. Wir essen sehr sehr gesund, extrem viel Gemüse und ich koche ja auch täglich frisch usw. trotzdem ist das Süßzeugs mein Verhängnis. Ich bin so ein Mensch, ich belohne mich damit oder wenn mal Ruhe ist gönne ich mir dies oder jenes.

Ich muss dazu sagen, dass ich vor 5 Jahren noch ein ganz schönes Dickercken war. Zu der Zeit habe ich auf 1,68 cm gute 95 kg gewogen und das ohne ein bisschen Sport getrieben zu haben. Dann habe ich innerhalb von nur ein paar Monaten 20 kg abgenommen und daraufhin mit Kraftsport angefangen. Ich habe darin meine Passion gefunden und täglich 2 Stunden Sport gemacht, mich extrem gesund ernährt, Shakes getrunken usw. Das volle Programm also.

Jetzt sitze ich hier, wiege wieder fast so viel wie hochschwanger ( da sind sie wieder diese kackigen 95 kg!) und ich bin irgendwie von mir selbst genervt…

Klar habe ich mir das anders vorgestellt… ich wollt unbedingt eine von diesen Vorher-Nachher-Wundern sein, die bis kurz vor der Geburt noch ihr Training durchziehen und eine Woche nach der Geburt schon wieder Tiptop aussehen. Aber wie ihr es selbst wisst, kommt alles immer anders als gedacht. Bettruhe, schonen usw. hat mich schon mal einiges an Muskeln gekostet. Das kann sich innehalb von 5 Monaten schon ganz gut abbauen… und jetzt ist natürlich die Energie voll im Babyfokus. Da bleibt, zumindest für mich (!), zwar natürlich eine Stunde Zeit fürs Training, aber ich bin eine Person, ich brauche sehr viel Regenerarionszeit und bin dann für den Rest des Tages komplett unbrauchbar.

Das mag sich jetzt natürlich anhören wie eine Ausrede…. irgendwie ist es das ja auch… denn meine Disziplin dem Essen gegenüber (bzw. dem Weglassen von Knabberkram) ist wirklich komplett weg :/ Ich bin so trautig, ich brauche jetzt erstmal ein Eis…. höhö

Like